Ein Tag als Reseller

Da viele von euch gefragt haben wie ein typischer Tag im Leben eines Resellers aussieht.
Hierzu haben wir einen kleinen Beitrag für euch zusammengestellt wie der durchschnittliche Tag bei mir so aussieht.

Da Ich mir von meinem Hauptjob frei genommen habe, bin Ich nun 3 Wochen die ganze Zeit Zuhause, und kann mich dem Reselling-Business widmen.
Natürlich sieht der Tag von mir ganz anders aus wenn Ich noch meinem Hauptberuf nachgehe. Ich kann weniger an einem Tag machen und brauche länger für die gleichen Aufgaben.
Deshalb ist Urlaub sehr praktisch, gerade wenn man neue Projekte in Angriff nimmt, welche extrem aufwendig sind und viel Zeit fressen.

Der Morgen

Momentan beginnt mein Tag um 4:00 Uhr morgens. Ich stehe meistens direkt auf und trinke erst einmal ein Glas Wasser.
Anschließend steht Sport an. Da die Fitnessstudios leider momentan alle zu haben, gehe Ich entweder laufen oder mache Kraftsport zuhause.
Je nach Tag und Intensität vergehen da gerne mal 2 Stunden.

Wir finden, dass ein Ausgleich vom Alltag enorm wichtig ist. Er hilft euch den Kopf frei zu bekommen und gerade durch das tägliche Trainieren bringt ihr euch unbewusst selbst Disziplin bei.
Genau den gleichen Effekt hat das frühe Aufstehen. Gerade wenn man viele Bücher über Business und Mindset liest, wird das frühe Aufstehen immer hoch gepredigt.
Es heißt, dadurch könne man mehr schaffen am Tag und würde weniger abgelenkt werden, da alle anderen Menschen noch schlafen und man seine Ruhe habe. Natürlich ist die ideale Uhrzeit zum Aufstehen bei jeder Person anders, aber bei mir persönlich hilft es extrem.

Nachdem Ich mit dem täglichen Workout fertig bin, gehe Ich duschen. Diese Dusche ist immer sehr erfrischend und gibt mir die nötige Energie für den Tag.
Gegen 6:30 Uhr beginnt dann mein Arbeitstag als Reseller.
Zuerst werden alle Anfragen die am Vorabend oder in der Nacht eingetroffen sind bearbeitet. Dabei esse Ich meistens mein Frühstück welches zu 90% jedes Mal aus Früchten, Joghurt und Haferflocken besteht.
Nachdem die ganzen Anfragen abgearbeitet wurden, wende Ich mich dem Versand zu. Wie wir in vorherigen Beiträgen schon gesagt haben, ist der schnelle Versand der Ware enorm wichtig und stellt deine Kunden zufrieden. Nachdem die ganzen Bestellungen vom Vortag und aus der Nacht verpackt wurden, bringe Ich diese gegen 9:00 Uhr zur Poststelle. Sollte bis dahin bereits ein DHL Lieferant bei mir vorbei gekommen sein, gebe Ich ihm natürlich die Pakete alle mit.

Der Vormittag

Gegen 10:00 Uhr geht es dann an die Deal Suche. Regelmäßig frage Ich bei meinen Lieferanten nach neuer Ware und neuen Produkten aus deren Katalog nach. Eventuell lassen sich daraus Produkte für mein Inventar herausfiltern, welche dann in mehreren Schritten analysiert werden bevor Ich diese kaufe.
Auch bei Flohmarkthändlern wird täglich neue Ware angeboten. Somit ist es immer etwas Arbeit was passendes für meinen Shop zu finden.
In der Regel verbringe Ich zusammengerechnet 2-3 Stunden am Tag damit Ware anzukaufen oder eingetroffene Ware in mein Lagersystem einzutragen.

Der Mittag

Nachdem Ich den Warenankauf/Produktsuche abgeschlossen habe, widme Ich mich dem Mittagessen. Ich habe das Glück, dass Ich eine Freundin habe, welche ziemlich gut kochen kann. Deshalb muss Ich mir meistens keine Gedanken machen, was Ich einkaufen muss oder was es heute zu essen gibt. Das erleichtert mir sehr viel Arbeit und spart enorm viel Zeit.
Wenn meine Freundin nicht kochen würde, würde Ich mich wahrscheinlich auch nicht wirklich gesund ernähren.

Eine gesunde Ernährung ist jedoch extrem wichtig. Viele, leider auch Ich , unterschätzen das sehr. Wenn man sich gesund ernährt, hat man viel mehr Energie und ein besseres Immunsystem. Das kann vor allem in der jetzigen Situation nicht schaden.

Nach dem Mittagessen geht es ans Inserieren. Ich glaube inserieren ist die Aufgabe, welche jeder Reseller am meisten macht. Leider frisst das Inserieren immer extrem viel Zeit und zieht sich oftmals sehr hinaus.
Eines meiner nächsten Ziele ist es auf jeden Fall, das Inserieren an einen Mitarbeiter abzugeben.

Die Überlegung sich einen Angestellten zu besorgen steht schon länger im Raum. Dieser könnte sich um die Alltäglichen Dinge wie Versand, Inserieren oder Buchhaltung kümmern.
Somit würde der Fokus von mir nur noch auf dem Warenankauf und der Suche nach Geschäftspartnern liegen, was das Business einen großen Schritt nach vorne machen ließe.

Der Nachmittag

Nach einigen Stunden Arbeit an Produktfotos machen und inserieren, kümmere jeden Tag um die Buchhaltung meines Gewerbes.
Früher habe Ich das wöchentlich gemacht, jedoch ist es dann immer ein größerer Berg an Arbeit. Für mich ist es besser immer einen kleineren Haufen Arbeit zu erledigen, aber dafür konstant.
Nachdem Ich mit der Buchhaltung fertig bin, erstelle ich Instagram Beiträge oder BLOG Beiträge für unsere Webseite/Instagram-Page.

Der Abend

Gegen 18:00-19:00 Uhr bin Ich mit meiner täglichen Arbeit fertig und nehme mir den Rest des Tages Zeit für Freunde und Familie.
Meistens verbringe Ich den Abend mit meiner Freundin auf der Couch und wir schauen einen oder zwei Filme zusammen.

Um 22:30 Uhr machen wir uns dann bettfertig und legen uns ins Bett. In der Regel schlafen wir gegen 23:15 Uhr ein.

 

Fazit

Der Tag eines Resellers ist nicht wirklich abwechslungsreich, dennoch kam häufig die Bitte, dass wir einen Beitrag darüber verfassen sollen.
Natürlich ist nicht jeder Tag gleich, aber im Großen und Ganzen sieht so ungefähr der durchschnittliche Tag aus.
Ein Ziel ist natürlich den Großteil der regelmäßigen Arbeit wie Inserieren, Verpacken und Buchhaltung zu outsourcen, damit einem selbst mehr Freizeit bleibt um neue Projekte zu starten oder sich einfach mal Zeit für sich zu nehmen.

Wir hoffen euch hat der kleine Beitrag gefallen und würden uns sehr darüber freuen, wenn Ihr uns auf Instagram euren durchschnittlichen Tagesablauf als Reseller grob erzähl!

Hier geht es zu unserem Instagram-Account:

@jfa_reselling

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Published On: 7. Februar 2021Categories: Aktionen